Menü

Herzlich willkommen...

... auf der Homepage der Lademann-Realschule Helmstedt. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren. Auf unserer Homepage finden Sie nicht nur Berichte über aktuelle Aktionen und unsere Termine, sondern wir bieten Ihnen auch Informationen rund um unsere Schule und unseren Unterricht an.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!


Einlebewochen für die neuen Fünftklässler

Begeisterungsstürme schallen durch den Park „Alter Friedhof“. Die Klasse 5b der Lademann-Realschule hat es geschafft: Nach langer gemeinschaftlicher Anstrengung und vielen taktischen Gesprächen ist der große Sumpf überwunden.

In einem anderen Bereich des Parks stockt den Zuschauern der Atem. Schafft es Charlize aus der 5a die 17. Kiste zu erklimmen oder fällt der große Kistenturm, den sie mit viel Geschick errichtet hat?

An zwei Tagen ist ein Team von Ker-mit (Kinder und Jugendliche erleben. Miteinander im Team) aus Braunschweig zu Besuch. Durch viele spannende Übungen und Aufgaben erleben die Kinder Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl. Nur durch gemeinsame Überlegungen und mit gegenseitiger Unterstützung sind die herausfordernden Aufgaben zu lösen.

In den ersten Wochen an der Lademann-Realschule haben die neuen SchülerInnen der 5. Klasse, die aus allen Grundschulen im Kreis Helmstedt zusammengewürfelt werden, Zeit ihre neue Schule, ihre MitschülerInnen und die KlassenlehrerInnen kennenzulernen und eine Klassengemeinschaft zu werden. Der Klassenraum wird als Zauberwald gestaltet. Die Schule erkunden die Kinder bei einer Rallye gemeinsam mit den Paten aus der 9. Klasse. In den Klassen lernen sie sich mit ihren Fähigkeiten, Wünschen und Zielen kennen. Es wird viel gebastelt, gespielt und besprochen und als großes Highlight rundet das erlebnispädagogische die „Einlebewochen“ ab.

Es folgen nun sechs spannende Schuljahre an der Lademann-Realschule. Es bleibt spannend, manchmal auch anstrengend. Es wird noch viele planende und klärende Gespräche sowie viele schöne gemeinsame Erlebnisse in der Schulgemeinschaft geben, bis in der 10. Klasse der gemeinsame Erfolg und der Schulabschluss gefeiert werden und Begeisterungsstürme in der Schule erschallen.


Die traditionelle Einschulungsglocke läutete wieder: Herzlich willkommen, Jahrgang 5!

„Ich begrüße euch, liebe Schülerinnen und Schüler“. Mit diesen Begrüßungsworten von der Schulleiterin Jaqueline Conradi startete ein neues Kapitel an der Lademann-Realschule Helmstedt.

Die Einschulungsfeier fand auf dem Schulhof statt. „Wenn wir euch in sechs Jahren eure Abschlusszeugnisse überreichen dürfen, werden wir uns alle mit Sicherheit an diese Feierstunde auf dem Schulhof unter freiem Himmel erinnern“, so Conradi. Erwartungsvoll und mit ganz viel Bauchkribbeln saßen die neuen Fünftklässler auf ihren Plätzen. Im Hintergrund durften auch die Eltern an der kleinen Zeremonie teilnehmen. Eine neue große Schule, neue Freunde und neue Lehrerinnen und Lehrer. „Ihr schafft das, ich weiß das!“, motivierte Conradi. Wenn man groß wird, lernt man jeden Tag etwas Neues dazu. Das kann ganz schön anstrengend sein und dafür muss man schon etwas tun. „Fleißig sein“, sagen dazu die Erwachsenen. Am letzten Montag begann das Abenteuer, fünf Stunden pro Tag, fünf Tage die Woche. Das ist schon anstrengend und es wird nicht immer so leicht sein. Die Neuankömmlinge werden aber mit Sicherheit Unterstützung von ihren Eltern, Großeltern sowie Lehrerinnen und Lehrer erhalten. In der ersten Zeit stehen das Kennenlernen und das soziale Miteinander im Vordergrund. Auf diese Weise werden die Schülerinnen und Schüler schrittweise auf das Lernen vorbereitet. Die Lademann-Realschule freut sich sehr über die Bereicherung der neuen 59 Schülerinnen und Schüler.


Ein besonderer Abschied

Ganz besonders war wohl alles in diesem Schuljahr für den 10. Jahrgang der Lademann-Realschule. Somit verwunderte es niemanden, dass auch die Entlassungsfeier in einem anderen Rahmen stattfand. Die 63 Absolventinnen und Absolventen wurden am 1.7.2021 feierlich im Juleum Helmstedt entlassen, allerdings hintereinander, so dass jede der drei Abschlussklassen für sich den besonderen Moment genießen konnte. Wie Stars zogen alle Klassen vornweg begleitet durch die Klassenlehrer Herr Kappel, Herr Tyka und Frau Marzo mit ihrem Lieblingslied ein und nahmen dann oben auf der Bühne Platz. Den besonderen Zeiten entsprechend nahmen auch nur die Eltern und die unterrichtenden Lehrkräfte der jeweiligen Klassen teil. Die Schulleiterin Frau Conradi resümierte voller Stolz in ihrer Rede: „In diesen besonderen Zeiten habt ihr euch bewiesen und dies zeigt sich an den vielen tollen Abschlüssen!“ Tatsächlich konnten in diesem Jahr 54% der Schülerinnen und Schüler einen erweiterten Realschulabschluss, 42% einen Realschulabschluss und 3 einen Hauptschulabschluss erlangen. Für besonders soziales Engagement, sehr gute Leistungen in den Abschlussprüfungen und ein sehr gutes Zeugnis wurden einige Absolventinnen und Absolventen von der Schulleitung in besonderem Maße gewürdigt.

Einen sehr guten Abschluss erbrachten: Sidal Taha (1,87), Kyra Dorguth (1,6), Alyssa Gawronek (1,6), Cathrin Gaevert (1,4), Sarah Gauert (1,27), Nina Lerch (1,13)

Für ihr soziales Engagement wurden Simon Föllmer, Celina Salewski, Mick Weihe, Viktoria Zdun, Julian Klein, Tessa Mühe, Sara-Lynn Rahmig, Dean Wermuth, Sina Dieck, Lennart Dobers, Nicole Gentner, Alexia Grasmück und Finn Ketzler ausgezeichnet.

Herr Kappel, der als Junglehrer seine erste Abschlussklasse die 10a entlassen hatte, hielt eine coole Rede und gab als Zugabe noch einen flachen Witz oben drauf, den seine Klasse besonders gern hörte. Mit einem „Mutstein“ schickte er sie raus in die weite Welt. Seine Schüler stellten auch in ihrer Abschlussrede fest, dass sie genauso wie ihr Klassenlehrer Herr Kappel die besondere Zeit mit ihm wohl nie vergessen werden. Herr Tyka verglich seine 10b und die Zeit an der Lademann mit Kinoklassikern. Alle nahmen besondere Rollen ein und diese hatte er auch all seinen Schülern als Auszeichnung übergeben. Zwei Schülerinnen sprachen in ihrer Abschlussrede auch im Namen der Klasse 10b ihrem Klassenlehrer Herrn Tyka einen besonderen Dank aus und würdigten auch seine besondere Rolle, die er für die Klasse spielte. Frau Marzo sprach als Klassenmama in ihrer Rede davon, dass sie in den letzten drei Jahren die Klasse weiterhin mit viel Geduld an die Hand nahm, wie ihr Vorgänger Herr Weiske in seiner Rede auch berichtete. Abschließend überreichte sie eine Abschluss-Schultüte mit besonderen Gegenständen für das alles was wird, die die Absolventinnen und Absolventen an die besondere gemeinsame Zeit, an das alles was war, erinnern soll. Auch die beiden Schülerinnen der Klasse 10c, die die Abschlussrede hielten, ließen ihre gemeinsamen schönen sowie lustigen Erinnerungen Revue passieren. Abschließend wurden alle drei Abschlussklassen mit den Liedzeilen „Wunderbare Jahre“ entlassen, um den besonderen Tag besonders schön ausklingen zu lassen.



Lademann-Realschule

Wilhelmstraße 13
38350 Helmstedt
Telefon: 05351-599201
Telefax: 05351-599209
mail@lademann-realschule.de

Hier geht's zu unserem Intranet

Aktuelle Termine

23.09. & 24.09. Schüleruniversitätstage 
04.10.-07.10. Schulfotograf 
11.10. Schulvorstandssitzung 
18.10.-29.10. Herbstferien
08.-10.11. Bewerbertraining
(Jg. 10) 
bis 08.11. Abgabe der Weihnachtspäckchen
15.11. Elternabend "Abschluss"
(Jg. 10)